Der grüne Bezirk

Der grüne Bezirk

Pankow war früher ein Dorf von den Toren der Stadt und ein beliebtes Ausflugsziel, in dessen Gartenlokalen Familien Kaffee kochen konnten und sich Bolle trotz diverser Missgeschicke immer wieder „janz köstlich“ amüsierte. Von der ländlichen Vergangenheit des Bezirks zeugt die heutige Breite Straße, die immer noch den Schnitt des ehemaligen Dorfangers hat. Seit der Gründerzeit...

Mehr

Das Schloss Schönhausen

Das Schloss Schönhausen

1662 erwarb Gräfin Sophie Theodore zu Dohna-Schlobitten Ländereien in Pankow und Niederschönhausen um dort ein Herrenhaus im holländischen Stil zu errichten. Nachdem Kurfürst Friedrich III von Brandenburg 1691 die Anlage mit den Ländereien gekauft hatte, wurde das inzwischen zum Barockschloss umgebaute Herrenhaus 1704 um zwei eingeschossige Flügelbauten erweitert. Sein Sohn, Friedrich...

Mehr

Der Weiße See, Erholung mitten in der Stadt

Der Weiße See, Erholung mitten in der Stadt

Der Weiße See, gelegen in Weißensee im Berliner Norden, ist alles andere als ein Ententeich. Mit einer maximalen Tiefe von 9,7 Metern gehört der hübsche See mit der großen Fontäne in der Mitte zu den tiefsten Gewässern Berlins. Der Weiße See hat nicht nur Wellenplätschern zu bieten: der Ruder- und Tretbootverleih, das sogar ganzjährig geöffnete Strandbad, die beliebte Kinderplansche...

Mehr

Sonderzug nach Pankow

Sonderzug nach Pankow

Der westdeutsche Rocksänger Udo Lindenberg veröffentlichte seine selbstproduzierte Single „Sonderzug nach Pankow“ am 02. Februar 1983. Dem Lied liegt die Melodie des Klassikers „Chattanooga Choo Choo“ zu Grunde. Deutlich bemerkenswerter war allerdings zu damaliger Zeit der von Lindenberg verfasste Liedtext. Entstehung: Udo Lindenberg hatte bereits im Jahre 1979 in einem...

Mehr
Seite 1 von 212